Kurzreisen Harz

Harzklippen im Harz

Urlaub voller Aktivitäten und Abenteuer - Die Harzklippen im Harz

Als Harzklippen bezeichnet man die granitenen Felsvorsprünge, welche überall im Harz zu finden sind. Sie haben zumeist den Status eines Naturdenkmals.

Zu den am häufigsten besuchten Klippen gehören die Heinrichshöhe, der Ilsestein und die Schnarcherklippen. Die Heinrichshöhe, gemeinhin auch unter dem Namen Brockentor bekannt, ist eine Nebenkuppe des Brockens.

Der von Mythen umrankte Ilsestein befindet sich in der Nähe der Stadt Ilsenburg und ragt etwa 150 Meter über dem Fluss Ilse. Die beiden 25 Meter hohen Schnarcherklippen sind in der Nähe des Ortes Schierke zu besichtigen. Ihren amüsanten Namen erhielten die Felstürme übrigens, weil sie bei Südostwind Geräusche erzeugen, die an ein Schnarchen erinnern.

Das Wahrzeichen von Schierke ist die Feuersteinklippe, welche sich auf einer bewaldeten Anhöhe befindet. Nach ihr wurde der Harzer Kräuterlikör Schierker Feuerstein benannt. Einmal vor Ort, empfiehlt sich Ihnen auch ein Besuch der Scherstorklippen und des Trudensteins.

Andere Klippen, die gern als Wanderziel auserkoren werden, sind die im Landkreis Goslar gelegenen Hahnenkleeklippen sowie die Kästeklippen, welche in der Nähe von Bad Harzburg oberhalb des Okertals in den Himmel ragen.

Nicht weit davon entfernt befindet sich die Taubenklippe. Von ihr aus blicken Sie auf das Panorama des Harzvorlands und können bei gutem Wetter bis zum Brocken schauen. Der 36 Meter hohe Ottofels nahe Hasserode ist nicht nur ein beliebtes Pilgerziel, sondern überdies als anspruchsvoller Klettergipfel bekannt.

Auch die restlichen Klippen sind einen Abstecher wert. Wenn Sie bereits in der Nähe sind, dann besuchen Sie doch die Ackertklippe in Königshütte, die Bäumlersklippe nahe Ilsenburg, den Bösen Kleef bei Altenbrak, die Feigenbaumklippe im Okertal, die Harschenhöllenklippe im Tänntal, die Hirschhörner, die Wolfsklippen und die Kahle Klippe am Brocken, den Hohen Kleef in Rübeland, die Muxklippe und die Rabenklippe bei Bad Harzburg sowie die Zeterklippen, welche sich oberhalb von Wernigerode befinden.